Die Alpakas werden zu Therapie unterstützenden Maßnahmen und Aktivitäten eingesetzt. Beispielhaft dürfen wir ein paar Eindrücke zeigen, die während unserer Arbeit bei der Stiftung Eben Ezer in Lemgo entstanden sind.

  • Positiver Tierkontakt und Präsentation der Tiere
    das bedeutet: Wir stellen die Tiere vor, z.B. auf Ihrem Fest, auf besonderen Märkten, zum speziellen Veranstaltungen, bei Einweihungen oder zu Jubiläen u.v.m.
    Sie erleben hautnah die besondere Ausstrahlung und Wirkung der Tiere auf Menschen im direkten Kontakt. Wir sorgen für eine besondere Atmosphäre und als Publikumsmagnet für Ihren Veranstaltungserfolg.
  • Geführte Wanderungen - bei Ihnen oder bei uns in Sonneborn
    das bedeutet:  wir kommen zu Ihnen, bringen Ihnen die Tiere nahe, Sie lernen sie kennen und anschließend bekommen Sie den Strick in die Hand, um die Alpakas während der Wanderung selbst zu führen. Natürlich kann man auch zu uns kommen, um solche Wanderungen zu buchen.
  • Lebendiges Lernen
    das bedeutet:  wir kommen zu den entsprechenden Einrichtungen, wie z.B. Kindergärten, Schulen, Vereine, usw. und die Teilnehmenden erleben die Besonderheiten dieser Tiere. Wir können die Eigenarten und Charaktere unserer Alpakas darstellen. Unterstützt von unseren "Jungs" können vor allem Kinder sehr eindrucksvoll das spezielle Wesen dieser sanften Seelen erleben.
  • Bausteine tiergestützter Pädagogik (Von Paco zum Pullover)
    das bedeutet: Sie können anhand verschiedener zusätzlicher Bausteine den Weg vom Tier zum Produkt ganzheitlich erleben (lassen)
    Entsprechend den Fähigkeiten und Möglichkeiten der Teilnehmenden kann ein Alpaka aus der Wolle des Tieres gefilzt werden, das man zuvor geführt hat, ein Wollfühlvergleich veranstaltet, ein Tier-Quiz durchgeführt, T-Shirts oder Postkarten mit Alpakas gestempelt werden. Gruppenaktionen oder kreative Verarbeitung der Erlebnisse gehören ebenso zu unserem Repertoire wie bei größeren Aktionen das "Life-Spinnen". Sprechen Sie uns auf Ihre Ideen an.
  • Tiergestützte Therapie
    das bedeutet:  wir können zu Einrichtungen und Institutionen fahren und in Absprache mit den Fachleuten Menschen mit Krankheiten und Behinderungen diese Tiere nahe bringen. Selbstverständlich geht das auch bei uns. Auf Wunsch eines Klienten können wir sein "Lieblingstier" in ein spezielles Gehege stellen, um dort mit dem Tier zu arbeiten.
    Eine Liste oder Referenzen der mit uns zusammen arbeitenden Einrichtungen und Institutionen mit Menschen mit körperlicher, geistiger oder seelischer Behinderung erhalten Sie auf Anfrage
  • Ausrichtung von Kindergeburtstagen oder besonderen Feiern
    das bedeutet:  wir können in Absprache hier in Sonneborn ein Geburtstagsfest durchführen. Für das leibliche Wohl können wir sorgen, dabei kann sich alles rund um das Thema Alpaka abspielen. Geführte Wanderungen können ebenso im Programm sein wie anschließendes Grillen, Lagerfeuer, mit Stockbrot oder Glutpizza. haben Sie eigen Wünsche, werden wir versuchen diese natürlich zu realisieren.
  • Vorträge zum Thema 
    das bedeutet:  gern erläutern wir den Ursprung dieser ausergewöhnlichen Nutztiere, die seit über 4000 Jahren bereits in Südamerika domestiziert wurden. Anhand von Beispielen können wir darlegen, welchen Nutzen wir Menschen durch eine direkte Begegnung mit diesen Tieren erfahren, wie wir solche Erfahrungen in unseren Alltag und unser Arbeitsleben übertragen und einbringen können.