Das ist PACO.

Er ist seit Juni 2007 auf der Welt, sehr groß und eine prächtig Erscheinung, stark bewollt. Als einziger steht er lange auf den Hinterbeinen und nimmt die Zweige, an die anderen nicht herankommen. PACO ist der Liebling der Männer bei den Wanderungen, da das Führen von ihm zu Beginn wie eine sportliche Herausforderung für den Menschen wirkt.

Tatsächlich benötigt er einfühlsame aber deutliche Führung, denn er ist immer aufgeregt bei unbekannte Situationen und einen ausgeprägten Herdentrieb, noch ausgeprägter als bei den anderen. Wenn er aber erkannt hat, dass er zu jemandem Vertrauen haben kann, ist er besonders zugewendet und sehr ruhig im direkten Kontakt, was ihn für therapeutische Aufgaben im Vertrauensbildungs und Aufbau von Selbstbewußtsein in diesem Bereich qualifiziert. Bei Wanderungen benötigt er anfangs die direkte Nähe seiner Herde, sonst wird er schnell nervös. PACO verfügt über eine wunderbar dichts Fell (wandelnder Flokati), er lässt sich von allen am schönsten und sinnlichsten anfassen, wenn man den Arm vorsichtig um ihn legt. Dann ist er ruhig und gelassen, ja, fast schon zärtlich. PACO verkörpert am meisten das Kamelverhalten. Fressen: Alles! Laufen/ Wandern: Jederzeit! Neugierig: Durchaus - aber aus sicherer Distanz! Aber PACO steht meistens im Hintergund der Herde und schaut sich gern alles aus sicherer Entfernung an.

Aber wenn er erkannt hat dass ihm nichts passieren wird, traut er sich als einziger unserer Herde, das Obst aus dem mitgebrachten Beutel heimlich zu stibitzen.